| Drucken |

Elke Garbe & Jessika Distelmeyer: Einführung in die tiefenpsychologisch fundierte Traumatherapiemethode / Integration traumaassoziierter Selbstanteile I.T.S. & Basisqualifikation Psychotraumatologie inkl. Einführung in die Bindungstheorie

Beginn:
21. Jun 2024, 12:30
Ende:
23. Jun 2024, 14:00
Anmelde​schluss:
20. Jun 2024, 12:30
Kurs-Nr.:
244 EJ
Preis:
490,00 EUR
Ort:
Bemerkungen:
Live in Präsenz in Hamburg
Datum Beginn Ende Dauer Raum
21. Jun 202412:3019:30
22. Jun 202410:0018:30
23. Jun 202410:0014:00

Beschreibung

Diese 3-tägige Fortbildung besteht aus zwei Teilen.

Im ersten Teil wird Jessika Distelmeyer das Basiswissen der Psychotraumatologie und der Bindungstheorie anschaulich und kompakt vermitteln und die Grundlagen der traumazentrierten Begleitung und Beratung vorstellen.
Teilnehmende können das Zertifikat "Basisqualifikation Psychotraumatologie" der GPTG - Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltprävention im Anschluss beantragen.

Themen in der Übersicht

Im zweiten Teil wird Elke Garbe fallbezogen die wesentlichen Inhalte und Interventionen der von Ihr entwickelten Methode der Integration traumaassoziierter Selbstanteile (I.T.S.) vermitteln.
Diese kreative Methode ist geeignet für die besonders schonende Behandlung von Patient:innen mit Traumafolgestörungen nach Entwicklungs- und Bindungstraumatisierungen in der Kindheit.
Nach einer kurzen Einführung zum theoretischen Hintergrund und zu der Struktur der Methode steht die praktische Vermittlung einzelner Schritte anhand von Fällen aus der Praxis der Teilnehmer:innen im Vordergrund. Frühe Erfahrungen der seelischen und körperlichen Vernachlässigung, der Misshandlung, des sexuellen Missbrauches und der Bindungsabbrüche sind bindungs- und entwicklungstraumatische Erfahrungen, deren Folgen sich als Fragmentierung des Selbst beschreiben lassen und die das weitere Leben erheblich beeinträchtigen können, wenn sie nicht behandelt werden.

Die Methode kann sowohl in der therapeutischen Arbeit mit Kindern, als auch mit Jugendlichen und Erwachsenen angewendet werden und ist auch integrierbar in andere Traumatherapieverfahren.

Unter Anwendung kreativen Materials und anhand von Fällen aus der Praxis werden im Rahmen von Demonstrationen und Rollenspielen einzelne Schritte der Methode vermittelt. Eigene Fälle können gern eingebracht werden!

Den Teilnehmer:innen wird ein Skript samt Literaturliste ausgehändigt.

Die genauen Seminarzeiten sind:
Freitag, 21.6.2024 - 12.30 - 19.30 Uhr
Samstag, 22.6.2024 - 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr
Sonntag, 33.6.2024 - 10.00 - 14.00 Uhr

Zielgruppe
Approbierte Psychotherapeut:innen, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut:innen, (angehende) Heilpraktiker:innen für Psychotherapie und andere therapeutische Fachkräfte

Kosten:
490,- €
Beide Fortbildungen sind auch einzeln buchbar. Bei einzelner Buchung nutzen Sie bitte diese Links:
LINK - Fortbildung mit Jessika Distelmeyer
LINK - Fortbildung mit Elke Garbe

Das Zertifikat "Basisqualifikation Psychotraumatologie" der GPTG - Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltprävention kann im Anschluss beantragt werden. Die Ausstellung des Zertfikats kostet 30,- € plus MwSt..

Die Fortbildung ist mit 25 Fortbildungspunkten durch die Psychotherapeutenkammer Hamburg akkreditiert. Die wissenschaftliche Leitung übernimmt Elke Garbe.

Veranstaltungsort
pro familia Landesverband Hamburg e.V.
Seewartenstraße 10 - Haus 1
20459 Hamburg


Literaturempfehlung:

 9783608948790.jpg.25819     Garbe TraumaUndLebenswege

Aus dem Vorwort von „Das kindliche Entwicklungstrauma“ von Karl Heinz Brisch:
"Das Buch spiegelt ihr tiefes Wissen und ihre höchst kompetente Art wider, mit diesen schwer traumatisierten Kindern überhaupt in Kontakt zu kommen, eine sichere Bindung aufzubauen und therapeutische Entwicklungsprozesse auf den Weg zu bringen….Nur selten können wir so differenziert an und von dem Erfahrungsschatz einer geschätzten Kollegin lernen."


Hier anmelden: Elke Garbe & Jessika Distelmeyer: Einführung in die tiefenpsychologisch fundierte Traumatherapiemethode / Integration traumaassoziierter Selbstanteile I.T.S. & Basisqualifikation Psychotraumatologie inkl. Einführung in die Bindungstheorie

Einzelpreis

Teilnehmer*innen-Daten

Beruf

Rechnungsadresse

Sonstiges/Anmerkungen

Weitere Angaben

Wie haben Sie von unserem Angebot erfahren?

Newsletter

* notwendige Angaben

Kategorie

Fortbildungen , Alle Fort- und Weiterbildungen auf einen Blick